Seite wählen

Roman Kurevic, Berater des Trendfolgefonds „Deutsche Aktien System“, über den erfolgreichen Einsatz von absolutem Momentum:

Saache muss man´s net, mache muss man´s!

“Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst.”
Franklin Delano Roosevelt

Das Börsenbeben geht nun in die vierte Woche – heute scheint es zum ersten mal ein wenig “ruhiger” zu werden. Die letzten Tage erinnern an die legendären Matches von Ivan Lendl und John McEnroe. Mit brachialer Dynamik ging es hin und her. Einen Tag 5 bis 10% Richtung Börsenkeller gekontert, am nächsten Tag mit Schmackes gen Himmel returniert.

Wir haben in den vergangenen Monaten sehr viele Gespräche geführt. Die Börsen liefen gut, Dividenden waren die neuen Zinsen und kostengünstige ETFs die ultimative Lösung. Auch viele Stiftungen gingen diesen “einfachen” Weg, der sich nun in der Rückschau als sehr steinig & schwer erweist.

Ein Spruch meiner Mutter blieb mir immer im Kopf hängen: “Der Geizige – zahlt immer doppelt!” Während man bereit ist für gute klassische Handwerker viel Geld zu bezahlen, sieht dies in der Finanzbranche mittlerweile völlig anders aus.

Obwohl in meiner Systematik sehr viel Arbeitszeit, Erfahrung und langjähriges Börsenwissen steckt und Risiken in jeder Krise – auch in 2020 – erfolgreich vermieden wurden, soll ich mich auf der Kostenseite mit einem kostengünstigen ETF vergleichen? Dort nimmt man ein simples Excel-Sheet und bildet einfach den entsprechenden INDEX nach. Was soll das sein? Feinstes Handwerk ganz sicher nicht.

Die Systematik “MapTrend” hätte nicht nur Ihr Kapital seit 2012 verdoppelt, es wären bisher auch nach Kosten keine Kursverluste > 15% aufgetreten. Entspannter schlafen und erfolgreicher STIFTEN wäre hier die Devise gewesen. Denn: Wer wenig verliert, bricht auch schneller zu neuen Höchstkursen auf.

Dies alles kann es nicht für 0€ Kosten geben – wer das nicht versteht, muss weiter passive und kostengünstige ETFs nutzen. Hinsichtlich der Risiken und Nebenwirkungen drängt sich aktuell ein Blick auf Ihre Depots auf. Natürlich gilt es, Kosten stets zu überprüfen und zu versuchen, diese so weit wie möglich zu reduzieren – aber keinesfalls zu Lasten der Qualität und der Leistung.

Wer an der falschen Stelle spart, zahlt am Ende doppelt.

Man sollte nicht immer nur über Veränderungen reden, man muss sie auch angehen. Wer immer das Gleiche tut und andere Ergebnisse erwartet, der… – nun, googeln Sie doch einfach mal nach Albert Einsteins Meinung dazu.

Halten Sie die Ohren steif und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Vergessen Sie aber nicht, die Weichen für Ihre Depots richtig zu stellen.
Bei Bedarf können Sie mich hierzu jederzeit gerne anrufen.

Roman Kurevic
Mobil 0179/5323604

Eröffnung eines Depots

Kostenlose Fond-Analyse (inkl. WKN)

Depot-Tipp zu unschlagbargünstigen Konditionen

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich. Sie erhalten Informationen über neue Beiträge, Tipps, Angebote und Aktionen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf in unserer Datenschutzerklärung.

Nur noch ein Schritt entfernt. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.