Seite wählen

Roman Kurevic, Berater des Trendfolgefonds „Deutsche Aktien System“, über den erfolgreichen Einsatz von absolutem Momentum:

Kehrt die Realität nun an die Märkte zurück?

Spielte man an den Börsen vor wenigen Wochen noch das Szenario einer schnellen V-förmigen Erholung, konnte die Wirtschaft dieses forsche Tempo bis dato nicht ganz mithalten. Die jüngsten neuerlichen Lockdowns sind hier sicherlich nicht hilfreich. Erleben wir nun also doch noch die große Pleitewelle?

Für Hotels, Gastronomie, Reise- und Fluggesellschaften dürfte die Luft nun nochmals merklich dünner werden. Das wird aufgrund möglicher Kreditausfälle auch bei Banken für Unruhe sorgen können.

Ebenso könnten geplante Investitionen aufgeschoben oder sogar ganz zusammengestrichen werden.


Dass auch Technologiefirmen keinen dauerhaften Anspruch auf einen Platz im Paradies haben – wie dies viele Anleger jüngst anzunehmen schienen – zeigen die Unternehmenszahlen von SAP. Hier enttäuschten nicht nur die laufenden Zahlen, auch der Ausblick bis 2023 wurde drastisch reduziert. Die Aktie stürzte deutlich ab und riss aufgrund ihres hohen Indexgewichts letztlich auch den DAX mit in die Tiefe. 

Nun gab es also die seit einigen Wochen fehlende Richtungsentscheidung des Marktes, leider in die falsche Richtung. Technisch sind die deutschen Indizes nun durchaus angeschlagen. Damit könnte ‘Vorsicht’ nun mal wieder ein guter Ratgeber werden. Wir werden sehen.

Lediglich 4 neuen 52-Wochenhochs (Vorwoche 9) stehen 3 neue 52-Wochentiefs (Vorwoche 1) gegenüber. Die Stimmungseintrübung ist auch hier deutlich zu erkennen, zumal die neuen Hochs zu Beginn der Woche erreicht wurden, also bevor in den starken Aktien Gewinnmitnahmen einsetzten. 
 

Auch in der abgelaufenen Woche wurden keine neuen Werte aufgenommen. Ebensowenig konnten Teilgewinnmitnahmen / antizyklische Risikoanpassungen vorgenommen werden.


Getrennt haben wir uns hingegen von BechtleLindeDermapharmPfeiffer Vacuum und KWS Saat. Waren in diesen Aktien im Sommer noch die Optimisten unterwegs, konnten diese zuletzt nicht mehr an ihre Stärkephasen anknüpfen. Am Ende waren diese Investments für uns tendenziell ein Nullsummenspiel, bei dem letztlich nur unser Broker seinen Schnitt gemacht haben sollte.

Während der DAX und der TecDAX den 200er SMA durchschlagen haben, konnten der SDAX und der MDAX diesen gestern zumindest temporär zurückerobern.


Unser ergänzendes Handelssystem Confirmed HiLo hält sich weiter bedeckt und wartet geduldig ab.

Die Aktienquote reduzierte sich in der zurückliegenden Woche von rund 52% auf ca. 46%. 

Beste Grüße Roman 

Eröffnung eines Depots

Kostenlose Fond-Analyse (inkl. WKN)

Depot-Tipp zu unschlagbargünstigen Konditionen

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

 

Wir achten den Datenschutz. Austragung problemlos möglich. Sie erhalten Informationen über neue Beiträge, Tipps, Angebote und Aktionen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf in unserer Datenschutzerklärung.

Nur noch ein Schritt entfernt. Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.